Startseite Verlag

 
Unsere Bücher im Handel:

> NEU erschienen >>>
> Die Harz-Geschichte
>>> Bd. 6, Westf. Frieden
bis Napoleon. Kriege 1815

> NEU  >>>
Mordgeschichten

> NEU  >>>
Reise ins Meraner Land -
Schaug und kost amol

> Eroberer des Himmels - Lebensbilder (Teil 2)

> Planquadrate Kaufmann-Anton/Berta/Caesar

> Die Germanenkriege
der frühen römischen Kaiserzeit zwischen Weser und Elbe

 

 

Weitere Bücher >>>

 

 
Gastautoren - Bücher bei uns verlegt:

> Rolf Alldag,
Ein Fall für Drei - Erzählungen

> Rolf Alldag,
Der Zocker, die Rote Hilde und andere Erzählungen

> Christine Pohl,
Rolf, der singende Wolf

> Ralf Pochadt, Asturien - Sierra del Sueve

> Carsten Kiehne, Sagen, Märchen & Geschichten um & über Bad Suderode

 

 

Weitere Bücher unserer Gastautoren >>>

 

 

Bücher unserer Partnerverlage >>>

 
 
 

Die Harz-Geschichte, Bd. 2

     
    Das Früh- und Hochmittelalter
    Bernd Sternal (Autor),
Lisa Berg (Zeichnungen)
     
Cover - Die Harzgeschichte - Band 2   In meinem ersten Band der Harz-Geschichte habe ich über einen unvorstellbar langen Zeitraum berichtet – etwa 500 Millionen Jahre. Von diesem Zeitraum sind außer einigen wenigen Aufzeichnungen der Römer keine schriftlichen Informationen aus unserer Region überliefert.
In dem geschichtlichen Zeitabschnitt, der in diesem zweiten Band behandelt wird, nehmen die schriftlichen Quellen langsam zu. Zuerst, im Frühmittelalter, stammen sie noch von den merowingischen Franken. Seit der Übertragung der Königswürde auf die liudolfingischen Sachsen nahm dann die Quellendichte bis zum ausgehenden Hochmittelalter auch für unsere Harzregion stetig zu, allerdings ist sie noch so gering, dass viele Datierungen schwer fallen.
Das Mittelalter in der Harzregion ist auch die Zeit der ottonischen und salischen Könige und Kaiser. Es ist die Zeit, in der die Harzregion das Zentrum des jungen Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation war und es ist auch die Zeit, als der Bergbau sich zum prägenden Wirtschaftsfaktor der Region zu entwickeln begann. Um dem „Königstross“ den gebührlichen Komfort zu schaffen und den ungarischen und slawischen Feinden gebührend entgegentreten zu können, wurden zahlreiche Königspfalzen, Jagdhöfe und Reichsburgen erbaut. Erstmalig wurden diese Befestigungsanlagen aus Stein errichtet, was auch auf die Gotteshäuser zutrifft. Die königlichen Verwaltungsbeamten begannen das ihnen übertragene Lehen als Erbe zu betrachten und an ihre Nachkommen weiterzugeben. Diese Ritter, Grafen und Herzöge eigneten sich zunehmend Königsgut an, trugen so zu einer Zersplitterung und vor allem zu einem enormen Machtverlust des Königshauses bei.
Über die Personen, Ereignisse und gesellschaftspolitischen Entwicklungen dieser Zeit des Mittelalters, bis zum Beginn des Spätmittelalters um das Jahr 1250, wird in diesem Buch berichtet.
Und es wird schon fleißig am dritten Band gearbeitet, welcher das Spätmittelalter behandelt und auf Grund der erheblich höheren Quellendichte viel mehr Fakten und Daten liefern wird.
     
Gebundene Ausgabe:  

Taschenbuch:  

oder bestellen über Amazon:

     
Gebundene Ausgabe:   172 Seiten, 11 Karten, 7 s/w Abbildungen
15 farbige Abbildungen,
ISBN: 978-3-8482-1339-9 
EUR: 29,99
Taschenbuch:   156 Seiten, 11 Karten, 22 s/w Abb.
ISBN: 978-3-8482-0746-6
Preis 16,99 €
     
Aus dem Inhalt:   Einführung
Das Frühmittelalter
   Frühmittelalterliche Betrachtungen – Franken und Sachsen
   Die spätantike und frühmittelalterliche Entwicklung des alten 
   Herzogtums Sachsen in der Nordharzregion bis zur Zeit
   der Ottonen – von Franken, Billingern und Liudolfingern
   Die Gaugrafschaften des Harzgebietes
   Von der Entwicklung der Verwaltungsstrukturen und dem   
   Herrschaftsdienst im Harz
Das Hochmittelalter
   Heinrich I.
   König Heinrich I. und die Ungarnkriege
   Otto I.
   Markgraf Gero und seine verwandtschaftlichen Beziehungen
   zum Königshaus der Liudolfinger
   Otto II.
   Otto III.
   Heinrich II.
   Konrad II.
   Heinrich III.
   Heinrich IV.
   Rudolf von Rheinfelden
   Hermann von Luxemburg
   Konrad III.
   Heinrich V.
   Lothar von Süpplingenburg
   Herkunft und Abstammung des Lothar von Süpplingenburg
   Konrad III.
   Friedrich I. – Barbarossa
   Heinrich VI.
   Otto IV.
   Friedrich II.
Die Askanier – ein Versuch zur Ableitung ihrer Abstammung
Der Sachsenspiegel
Vom Bergbau im Früh- und Hochmittelalter
Von den Mundarten in der Harzregion
Ortsnamenkunde für die Harzregion
   Allgemeines zur Harzer Ortsnamenskunde
   Grundsätzliches
Wüste Ortschaften in der Harzregion
Der Harz in Jahreszahlen von 700 bis 1250
Literaturverzeichnis
     

Hier geht es zum dritten Band >>>

     

Weitere Angebote

 
Neue Buchprojekte:
 
> Eroberer des Himmels - Lebensbilder - Deutsche Luft- und Raumfahrt-pioniere, Dritter Teil
von Bernd Sternal
 
> Im Anflug auf Planquadrat ... Band 3
von Bernd Sternal
 
> Harzgeschichte Bd. 7 von Bernd Sternal

Hinweise
für den Buchdruck

 
 
 
 
Sternal Media
Kirchweg 2
06485 Quedlinburg/
OT Gernrode
Tel. 039485 - 65031
E-Mail für uns!
 
Geschäftszeiten:
Mo - Do: 8.30 - 15.00 Uhr
 

Copyright by Sternal Media 2011